3. Lauf RCM Clubmeisterschaft
31. Mai 2015

 

In der heiß umkämpften (Welt-) RCM-Clubmeisterschaft stand Lauf 3 auf dem Gelände des MSC Odenkirchen auf dem Plan. Auch an dieser Stelle wieder herzlichen Dank an Klaus Debbert und seine Helfer, die uns ihre Slalomstrecke zur Verfügung gestellt und dafür den Sonntag geopfert hatten.

15 RCM-Mitglieder wollten es wissen und genauso viele standen als Helfer und Sportwarte bereit. Es ist schön, dass sich viele engagieren und sei es, nur zum Zuschauen zu kommen.

Herbert Breitkreuz hatte die Strecke aufgebaut und wollte diesmal den kleineren Fahrzeugen entgegenkommen. Beim letzten Slalom war die Strecke sehr flüssig und schnell gesteckt worden. Es wurde das „Märchen“ verbreitet, man müsse schon mindestens 300 PS haben, um vorne mitfahren zu können. Genau das Gegenteil war der Fall. Gewonnen hatte im vergangenen Jahr ein kleiner Skoda Fabia mit 75 PS und einem sehr guten „Lenker“ (Lukas Moesgen) am Steuer.

Nach der ersten Besichtigungsfahrt schwante allen, heute ist das so eng, dass nur kleine Fahrzeuge überhaupt eine Chance haben. So war es dann auch. Wichtig war insbesondere, die richtige Übersetzung zu haben. Der erste Gang war zu kurz und bei vielen der zweite zu lang.

Bei anfangs schönem Wetter wurden ein Besichtigungs-, ein Trainings- und drei Wertungsläufe durchgeführt. Als es am frühen Nachmittag anfing zu tröpfeln, waren die Durchgänge absolviert und damit standen wir nicht vor dem Problem, dass einige im Trockenen und andere im Nassen fahren mussten.

Wie immer hat es allen sehr viel Spaß gemacht. Der nächste Clublauf ist am 27. Juni im Rahmen des RCM-Race-Day. Die Ergebnisse findet Ihr auf der Internetseite „Clubmeisterschaft“. In der Galerie sind einige Fotos veröffentlicht. Viel Spaß damit.

 

 

 

 

 

Suchen:

Termine:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen