Der Rheydter Club für Motorsport e.V. im DMV, kurz "RCM", wurde am 30. Dezember 1947 gegründet.

Bekannt wurde der RCM als Veranstalter der legendären Rennen in den fünfziger Jahren auf dem nun leider nicht mehr bestehenden Grenzlandring um die Stadt Wegberg. 300.000 Zuschauer waren bei diesen Rennen keine Seltenheit.

Nach Schließung dieser Rennstrecke veranstaltete der RCM viele unterschiedliche Wettbewerbe, z.B. Rallyes (u.a. zur Deutschen Meisterschaft), Rundstreckenrennen in Zolder und auf dem Nürburgring, Kart-Rennen, Slaloms und Rallycross.

Seit 1977 ist der RCM Ausrichter des RCM-DMV-Grenzlandrennens, einem Lauf zur VLN-Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring. Es handelt sich nach der DTM um die bedeutendste Tourenwagenserie Deutschlands. Sie besteht aus 9 Rennen. Es starten bis zu 200 Fahrzeuge unterschiedlichster Art. Angefangen von Profi-Teams mit Werksunterstützung von Porsche, BMW, Audi, Aston Martin usw. bis hin zu kleineren Privat-Teams ist alles am Start. Zu jedem Rennen kommen bis 10.000 Zuschauer.

Viele der fast 100 RCM-Mitglieder sind aktive Motorsportler. Diese werden durch den RCM in verschiedenster Art unterstützt.

Die heiß umkämpfte Clubmeisterschaft, das alljährliche Winterfest mit Siegerehrungen und kulinarischen Leckerbissen, das Sommerfest und die allmonatlichen Clubabende runden das Clubleben ab.

Neue Mitglieder sind herzlich willkommen. Ihr braucht keinen Rennwagen haben, Spaß am Motorsport reicht bei uns völlig aus. Einfach an einem ersten Dienstag im Monat zum Clubabend kommen. Ihr findet uns im

Gasthaus am Schmölderpark
Schmölderstr. 61
41239 Mönchengladbach

 

Suchen:

Termine: