Hockenheimring 18./19. April 2015

 

Hallo liebe Leser,

auch in 2015 werden wir wieder mit dem altbekannten Porsche 997 Cup an den Start gehen, jedoch in einer völlig neuen Optik. Ich hoffe doch mal stark, dass sie Euch so gut gefällt wie uns !?!?

Als Erstes standen dieses Jahr eigentlich 2-tägige Testfahrten auf der Nordschleife + GP Kurs an, um uns auf den RCN-Lauf im Rahmen des 24H Rennens am Nürburgring und für die restliche Nordschleifensaison vorzubereiten. Aber am Wort „eigentlich“ erkennt ihr schon, dass es mal wieder ganz anders kam… Schnee!!! Wir fuhren in Goch bei gemäßigtem Wetter los und landeten im Schnee…  Also musste der Saisonstart 2015 verschoben werden.

Eine Teilnahme bei der GTWC in Hockenheim wurde nun unfreiwillig zu unserem Auftakt in 2015. Es handelte sich dabei um 2 x 30 Minuten lange Sprintrennen, bei welchen ich erneut zusammen mit Christian Brendgens teilnahm. In der GTWC fahren neben einer ganzen Horde Cup Clios auch Fahrzeuge vom Schlage eines BMW Z4 GT3, Ferrari und Cup Porsche. Nach ordentlich verlaufenden Tests am Donnerstag konnte Christian im 1. Zeittraining das Auto auf den 5. Platz im Gesamt stellen. Im 2. Qualifying kam dann der Regen und ich konnte das Auto auf Rang 4 im Gesamt positionieren. Eine bessere Position scheiterte selbstverständlich an diversen Umständen, wie dem Verkehr auf der Strecke etc. und nicht an meinem fehlenden Talent im Regen;)

 

Da Christian zeitgleich in Quali 2 mit seinem BMW startete und es dort zu einigen Komplikationen kam mit einem Curb und einer Mauer im Motodrom, tauschten wir kurzerhand unsere Taktik, so dass ich bereits im 1. Lauf von Startplatz 5 ins Rennen gehen sollte.

Am Abend war die Strecke wieder komplett trocken und ich meine bis dato vorhandene Erfahrung in Hockenheim im Trockenen von ca. 10 Runden nun erweitern durfte. Bereits in der Einführungsrunde merkte ich, dass meine Reifen kein Top Material mehr darstellten… egal, dann muss ein bisschen mehr Mut her!!! Der Start war nicht optimal, aber ich konnte bereits in der 2. Kurve den auf Platz 4 liegenden Porsche 991 Cup ausbremsen und überholen. Nun peilte ich den auf Platz 3 liegenden Ferrari an und als wir bereits nach 3 Runden in Überrundungsverkehr kamen, nutzte ich meine Chance und schnappte ihn mir beim Überrunden. Das Problem war, dass der 991 mir immer noch dicht auf den Fersen war und die bessere Traktion durch neue Reifen hatte. Glaubt mir, ich machte mich so breit wie ich nur konnte und muss mich auch bei meinem Konkurrenten bedanken, dass er mir keinen Schupser gab, denn er hatte genügend Möglichkeiten. Das Schlimmste war, dass das Rennen noch 15 Minuten ging, als ich das erste Mal auf die Uhr schaute und ich wusste, dass wird sehr hart. Naja, Eingangs der Parabolica passierte es dann und beim Rausbeschleunigen ging mir kurz das Heck weg und Schwupp war der 991 vor mir und er konnte dann auch ca. 1,5 Sek. schneller fahren als ich. Mist… das wäre mein erstes Treppchen im Gesamt gewesen. Danach verwaltete ich meinen Abstand zum hinter mir liegenden Ferrari und kämpfte mich durch eine Masse an BMW’s  aus der gleichnamigen Challenge. Irgendwann zwischendurch dachte ich mir dann doch nochmal etwas aufs Gas zu drücken, denn man weiß ja nie, was sich im Rahmen eines Rennens noch alles entwickelt. Dieser Gedanke war kaum zu Ende gedacht, da sah ich auch schon Gelbe Flaggen Eingangs Parabolica… und weshalb??? Ja, richtig, der 991 hatte sich gedreht und mit einem dicken Grinsen im Gesicht zog ich an ihm vorbei und war wieder Dritter. Danach konnte ich das Rennen verwalten und fuhr den 3. Platz Gesamt nach Hause. Selten habe ich mich so im Auto gefreut, aber „Unverhofft kommt oft“.

Christian startete Lauf 2 dann auf meinem 4. Rang und kam schlussendlich als 6. Gesamt im Ziel.

Damit waren 3 wunderbare Tage in Hockenheim rum und ich hoffe, es war nicht unser letzter Gaststart in der GTWC.

Lukas Moesken

Suchen:

Termine:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen